h1

Die peinlichsten deutschen Promis

26. Februar 2008

Nein, die Rede ist nicht von irgendwelchen C-Promis, die sich mit aller Gewalt in die Schlagzeilen bringen wollen und auch nicht von DSDS-Kandidaten. Hier geht es um ‚hochkarätige Vorzeige-Promis‘, die einfach nur peinlich sind. „Sauberfrau“ Heidi Klum, Barbara Schöneberger, Heino Pferch gehören auch zu denen, die ohne Skrupel und Gewissen Pelz tragen.

Was ist so schlimm daran?

Mehr als die Hälfte aller fertigen Pelzkleidung stammt aus China. Undercover Ermittler haben auf einer chinesischen Pelztierfarm mit versteckter Kamera gedreht. Sie mussten sehen, dass viele Tiere noch am Leben sind und verzweifelt kämpfen, während Arbeiter sie auf den Rücken schmeißen oder an den Beinen oder Schwänzen aufhängen, um sie lebendig (!) zu häuten. Wenn Arbeiter auf diesen Farmen den ersten Schnitt durch die Haut machen und den Pelz vom ersten Bein des Tieres abziehen, tritt das andere Bein noch um sich und windet sich. Arbeiter treten die Tiere, die sich zu sehr wehren, um einen sauberen Schnitt möglich zu machen auf den Hals oder auf den Kopf. Wenn die Haut schließlich den Tieren über den Kopf abgezogen wird, werden ihre nackten, blutenden Körper auf die Stapel all der anderen Leidensgenossen vor ihnen geworfen. Einige sind noch immer am Leben, atmen in kurzen Stößen und zwinkern langsam. Das Herz von einigen Tieren schlägt noch ganze fünf bis 10 Minuten lang, nachdem sie gehäutet wurden. Ein Ermittler machte Aufnahmen von einem gehäuteten Marderhund auf dem Leichenberg, der noch genug Kraft hatte, seinen blutigen Kopf zu heben und in die Kamera zu starren. Bevor man sie bei lebendigem Leibe häutet, schleift man die Tiere aus ihren Käfigen und wirft sie zu Boden. Die Arbeiter knüppeln sie mit Metallrohren oder knallen sie mit Gewalt gegen harte Gegenstände, was zu Knochenbrüchen und Krämpfen führt, aber nicht immer zum sofortigen Tod. Und die Tiere müssen hilflos mit ansehen, wie die Arbeiter sich in der Reihe vorarbeiten. Wer die grausamen Bilder ertragen kann, findet hier die Videoaufnahmen dazu. (Quelle: Peta.de) Jugendschutzhinweis: Jugendliche unter 18 Jahren sollten sich diese Aufnahmen lieber nicht ansehen!

In Pelztierfarmen anderer Länder geht es kaum besser zu. Fakt ist: Pelz ist IMMER mit grausamster Tierquälerei verbunden. Den Leuten, die Pelz tragen und diese unvorstellbare Grausamkeit ohne Skrupel und Gewissen in Kauf nehmen, ist daher zu wünschen, dass es tatsächlich eine Wiedergeburt geben möge – dann aber bitte als Pelztier, damit sie die Sache mal aus der anderen Perspektive kennenlernen!

.

One comment

  1. Das klingt wirklich sehr seht schrecklich. Ich werde mir dieses Video lieber nicht antun. Die armen Tiere! Ich weiß gar nicht, wie die Leute, die die Tiere enthäuten das Grauen als tägliche Arbeit mitmachen können. Ist echt widerlich!
    Daher ist das mit der Wiedergeburt ne gute Idee. Hoffe, dass sich die Pelzträger eines Besseren belehren lassen und darauf verzichten etliche arme Seelen am Körper zu tragen. Pfui!



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: